Sleeping Sun – Die Band

 

Birgit Niederreiter

Birgit Niederreiter

Vocals

Sang schon im Schulchor und seit dem 14. Lebensjahr in verschiedenen Gemischten-, Jugend- und Frauenchören. Dort erhielt sie auch ihre Gesangsausbildung in verschiedenen Stimmbildungs- und Gesangsworkshops mit namhaften Dozenten. Konzertreisen im In- und Ausland, Konzerte mit Orchesterbegleitung (z.B. dem Leipziger Gewandhausorchester), Aufführungen der „Carmina Burana“ und des „Dettinger TeDeums“ und erfolgreiche Teilnahmen an Wertungssingen gehören zu den Highlights in ihrer aktiven Chorzeit.

2001 zog es sie jedoch in den Rock/Pop-Bereich. Sie sang/singt in verschiedenen Coverbands von NDW- und Party bis Classic Rock und 80er Jahre Musik. Zwei Bands mit eigenen Songs – eine Symphonic Metal- und eine Deutschrock-Band – zählen auch zu den vergangenen Projekten.

Gear: Mikrofone: Shure SM58 wireless und Line6 - wireless In Ear System von Sennheiser und InEar.

Jürgen Knopp

Jürgen Knopp

Guitars

Begann mit 9 Jahren über die Klarinette den Weg in die Musik. Nach den Musikabzeichen in bronze und silber, begann er mit 14 klassische Gitarre und E-Gitarre zu spielen.

Sein musikalischer Weg führte über verschiedene Bands aus den Bereichen Top 40, Classic Rock, Hardrock bis hin zum Heavy Metal. Auch hat er mehrere CDs und Videos veröffentlicht.

Jürgen absolvierte erfolgreich das „Professional Program“ der SRG (Schule für Rockgitarre) in Offenbach und danach das „Professionell Program“ der New Music Academy in Offenbach, welches er mit Diplom abschloss.

Seit mehreren Jahren ist er an verschiedenen Musikschulen Dozent für E- und A- Gitarre. Daneben gibt er Workshops und ist als Aushilfs-, Session- und Studiomusiker tätig.

Gear: Quenzel Costummade Guitars (Endorsement) - Blackstar Amp (Endorsement) - Boss Effekte

Dieter Kühn

Dieter Kühn

Bass

Ihm ging es in seiner musikalischen Laufbahn wie vielen anderen Bassisten. Nach dem Gitarrenunterricht mit 12 Jahren fanden sich bald Mitmusiker für seine erste Band. Es gab genügend Gitarristen, jedoch keinen Bassisten. So wurden aus sechs Saiten vier, später kam wieder eine fünfte hinzu. Schnell stellte sich heraus, dass dieser musikalische Weg genau der richtige für ihn war. Die fehlende/n Saite/n hat er tatsächlich nie vermisst oder gebraucht.

Seine musikalischen Einflüsse kommen aus dem Bereich Progressive/Artrock. Große Vorbilder waren und sind Geddy Lee/ Rush, sowie Chris Squire/Yes. Auch andere Bands wie UK und Porcupine Tree haben Dieter in seinem Stil beeinflusst.

Über die Jahre hinweg spielte er erfolgreich in mehreren lokalen Bands unterschiedlicher Stilrichtungen und hat reichlich Live-Erfahrung.

Gear: Schack Unique 4 String Bass - SWR SM-900 Bassamp - Mesa Boogie Powerhouse 4x10 und 2x12 Boxen

Thomas Rode

Thomas Rode

Keyboards

Begann im Alter von 6 Jahren mit dem Klavierspiel und genoss eine fundierte Klavier-Ausbildung bis kurz vor dem Abitur. Parallel dazu gründete er schon früh mit einigen Freunden eine Band und steht seit dem 15. Lebensjahr auf der Bühne.

Thomas spielte seitdem in diversen Rock-, Top 40- und 80er-Jahre-Bands. Er wirkte in einigen Musical-Produktionen mit, hat langjährige Erfahrung mit Recording-Software und Soundprogrammierung und ist in seinem Umkreis als Musiker, Bandcoach und Tontechniker geschätzt.

Gear: Roland Integra-7 - Roland Fantom Xa - Yamaha Motif XS

Lexel Hain

Lexel Hain

Drums

Lexel begann seine musikalische Ausbildung mit dem 8. Lebensjahr am Klavier und wechselte mit 13 auf das Schlagzeug. Nach nur vierwöchiger Erfahrung mit dem Drum-Set hatte er seinen ersten Live Auftritt. Ab diesem Event war sein beruflicher Lebensweg vorgezeichnet.

Er lernte u.a. bei Peter Giger, Trilok Gurtu, Tom Niklas und absolvierte eine klassische Ausbildung für Kesselpauke und Mallets bei Bernd Kremling (Hochschule Würzburg).

Lexel ist Absolvent des PIT (Percussion Institute of Technology, Musicians Institute, Hollywood, Los Angeles, USA). Seine Lehrer dort waren u. a. Joe Porcaro (Toto, Madonna), Casey Scheuerell, Ralph Humphrey (Frank Zappa). Zurück aus den Staaten gründete er mit seinem Partner Markus Wittmann die renommierte Future Music School in Aschaffenburg.

Bis heute wird seine Live Präsenz auf ca. 3000 Auftritte geschätzt. Dabei zählen Solokonzerte, Künstlerbegleitungen und Bigband Gigs genauso zu seinem täglichen Leben wie auch Rundfunk- und Fernsehauftritte, Auslandsgastspiele, Galas und Casuals. Er wirkte bis dato in ca. 100 Bands, Orchestern und Projekten mit. Zitat: “Ein Tag ohne Gig ist ein verlorener Tag“.

Gear: DW Drums (Endorsement)

© 2017 Copyright by Sleeping Sun

OBEN